Jugendjuniorgruppen der Bahai

- bereiten auf die Aufnahme in die Gemeinde vor
Kinder und Jugendliche mit einem Ball machen Quatsch.
© Baha'i Gemeinde Deutschland
In einer Jugendjuniorgruppe der Bahai-Gemeinde treffen sich Mädchen und Jungen von 11 bis 14 Jahren. Sie diskutieren, setzen sich für benachteiligte Menschen ein, schließen neue Freundschaften und haben viel Spaß zusammen.

Ältere Jugendliche leiten die Gruppen. Sie lesen mit den jüngeren Jugendlichen Bücher und diskutieren darüber. Oft geht es um die Fragen, was für die Menschen im Leben wichtig ist oder was gut oder böse, richtig oder falsch ist.
Alle Teilnehmer engagieren sich außerdem gemeinsam für soziale Projekte. Zum Beispiel sammeln sie Spenden oder unternehmen Aktionen, mit denen sie sich für arme oder benachteiligte Menschen einsetzen.

Eure Fragen zur Jugendjuniorgruppe der Bahai

Bahai
Autoren Alina Seeger, krk, jb
 
Quellen 
 
Bildnachweise 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.