Jona

- saß drei Tage im Bauch eines Wales
Kirchenfenster aus buntem Glas mit der Szene von Jona im Boot, kurz bevor er vom Walfisch verschluckt wird.
© jorisvo - fotolia.com
Jona war ein Prophet. Er lebte im 8. Jahrhundert vor Christi Geburt in der Nähe von Nazareth. Die Bibel der Juden und Christen erzählt eine ganz besondere Geschichte über ihn. Darin ärgert sich Jona über einen Befehl von Gott, ändert seine Meinung aber später wieder und findet zu Gott zurück. Juden lesen die Erzählung in jedem Jahr an ihrem Feiertag Jom Kippur, weil im Buch Jona viel über Reue und Umkehr zu Gott erzählt wird.

Nach der Erzählung erhielt Jona von Gott den Befehl, in die Stadt Ninive zu reisen. Dort glaubten die Menschen an viele Götter. Jona sollte sie vor dem Zorn Gottes warnen und sie davon überzeugen, dass es nur den einen Gott gibt. Dieser Auftrag war Jona unangenehm. Daher bestieg er ein Schiff, das in die entgegengesetzte Richtung fuhr. Aber Gott brachte das Schiff in einen schrecklichen Sturm. Die Besatzung suchte nach einem Schuldigen für das Unheil. Ihr Los fiel auf Jona. Und so warfen sie ihn über Bord.
Im Wasser kam ein Wal des Weges und verschluckte Jona mit Haut und Haaren. Drei Tage und Nächte lang saß Jona im Bauch des Wales und betete und dachte nach. Dann spuckte der Wal den quicklebendigen Jona an Land.
Kurz darauf wiederholte Gott seinen Befehl. Diesmal gehorchte Jona. Doch bevor er zu den Bürgern von Ninive sprach, baute er sich eine Hütte am Rande der Stadt. Er hoffte nämlich, dass die Menschen ihm nicht glauben und von Gott eine schreckliche Strafe erhalten würden. Dieses Schauspiel wollte er sich nicht entgehen lassen. Doch die Bürger von Ninive bereuten es, sich an viele Götter gewandt zu haben. Also verschonte Gott sie.
Doch Jona erhielt erneut eine Lehre: Für seine niederträchtigen Gedanken ließ Gott ihn diesmal in einer Gluthitze unter der Sonne schmoren. Dort dachte Jona über alles nach und konnte Gott schließlich verstehen und zustimmen.

Die Geschichte von Jona und dem Wal findest du im 2. Buch der Könige, 14,25.

Eure Fragen zu Jona


Ist die Geschichte von Jona und dem Wal wahr?
Allgemein
Autoren   Jane Baer-Krause
 
Quellen 
 
Bildnachweise 

Kommentare

In welcher Zeit lebte Jona?

Jona war der Sohn von Amitai aus der Stadt Gath-Hepher in der Nähe von Nazareth. Er wirkte als Prophet in der Zeit des Königs Jeroboam II. Das war nach der Assyrischen Gefangenschaft. - Debora

Ich habe das Thema Jona in der Schule. - Linchen

Hallo Linchen, die Geschichte ist spannend, oder? Kannst du uns jetzt vielleicht sogar noch mehr über Jona erzählen? Oder habt ihr Jona gemalt? Dann schickt uns doch eure Bilder. Wir stellen sie hier gerne für euch aus… . - Jane

Wann lebte Jona (Alter)? - Alina

Liebe Alina, wann Jona lebte, findest du oben im Text. Oder willst du gerne wissen, wie alt er wurde? Darüber erzählt das Erste Testament leider nichts. - Carolin

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.