Jatis

- Bevölkerungsgruppen im Hinduismus
Ein dreieckiges Schaubild des indischen Kastenwesens mit vier Kasten.
© Barbara Wolf-Krause
Im Hinduismus ist die Gesellschaft in viele tausend Gruppen eingeteilt. Sie heißen Jatis. Jede von ihnen soll ihre eigenen Aufgaben, Rechte und Pflichten erfüllen, damit die Gesellschaft funktioniert. Jeder Hindu wird in eine dieser Gruppen hineingeboren und gehört ihr ein Leben lang an.

Alle Jatis gehören einer von vier Obergruppen an. Sie heißen Stände oder Kasten. 

Eure Fragen zu den Jatis


Haben die bunten Farben in der Kleidung der Hindus eine Bedeutung?



Hinduismus
Autoren Christian Nettke, jb
 
Quellen 
 
Bildnachweise 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.