Gentechnik im Islam

- ist für viele Muslime Gottes Wille
Dreidimensionale Darstellung einer DNA-Struktur in grün.
© DigitalGenetics - fotolia.com
Für die meisten Muslime ist die Erfindung der Gentechnik Gottes Wille.

Im Islam gibt es einen Grundsatz: Jede Neuerung ist erlaubt, solange der Koran und andere wichtige Schriften sie nicht verbietet. Da es die Gentechnik noch nicht gab, als die Schriften entstanden sind, kommt sie darin auch nicht vor. Und damit ist sie für viele Muslime auch nicht verboten.

Islamische Gelehrte verweisen außerdem auf einen Ausspruch des Propheten Mohammed: „Gott hat keine Krankheit ohne deren Medizin geschaffen.“ Weil die Gentechnik auch dazu dient, neue Medikamente herzustellen, ist die Gentechnik für viele Muslime sogar Gottes Wille.

Eure Fragen zur Gentechnik im Islam

Islam
Autoren Lea Thies, jb, ar
 
Quellen 
 
Bildnachweise 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.