Gebetsteppich der Muslime

- ein sauberer Platz zum Beten
Muslime knien auf einem roten Gebetsteppich mit bunten Mustern
© Ambrose/fotolia.de
Muslimen ist es sehr wichtig, sauber zu sein, wenn sie zu Allah beten. Daher waschen sie sich vorher Hände, Füße und Gesicht. Wenn Muslime beten, berühren sie mit den Händen und der Stirn den Boden. Also sollte auch der Platz sauber sein, an dem sie an Allah denken. Dafür sorgen viele Muslime mit einem kleinen Teppich. Damit er schön sauber bleibt, benutzen sie ihn nur für das Gebet und legen ihn anschließend wieder zur Seite. Manche Gebetsteppiche sind bunt, andere einfarbig. Für unterwegs gibt es dünne Matten. Es genügt aber auch ein leichtes sauberes Tuch. Beides passt in jede Handtasche und in jeden Rucksack.
 

Eure Fragen zum Gebetsteppich

Islam
Autoren: ar, jb 
 
Quellen 
 
Bildnachweise 

Kommentare

Hallo, ich habe einen neuen Gebetsteppich gekauft. Er war im Geschäft und viele Menschen haben ihn angefasst. Darf ich ihn vor der ersten Benutzung waschen?

Leyla

Liebe Leyla,

du darfst deinen Gebetsteppich waschen, musst es aber nicht tun. Tipp: Befolge unbedingt die Waschanleitung, damit das neue Stück nicht verfärbt oder verfilzt! (ar)

Ich habe den Teppich gewaschen und er ist verfärbt. Allah bestraft mich jetzt. - Oliver

Naja, Allah hat sich selbst eine wunderbare Eigenschaft vorgeschrieben: Das ist die Barmherzigkeit. Darauf darf jeder Mensch vertrauen und das ist auch gut so. Denn wer kann schon in Angst leben? Über den verfärbten Teppich ärgerst du dich sicherlich. Du hast den Teppich ja nicht absichtlich verfärbt und ärgerst dich sicher selbst schon genug. Warum sollte dich Allah auch noch dafür bestrafen? - Annett

Warum benutzen die Betenden einen Gebetsteppich oder ein sauberes Tuch? - Sophie

Hallo Sophie, das steht oben im Text, lies doch noch einmal. - Barbara

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.