Dhul-Hidscha

- der Pilgermonat im Islam
Blick auf die Kaaba in Mekka mit vielen muslimischen Pilgern.
© ayazad/fotolia.com
Dhul-Hidscha heißt der Pilgermonat der Muslime. Er beendet das Jahr auf dem islamischen Mondkalender.

Mindestens einmal im Leben treten viele Muslime aus der ganzen Welt im Monat Dhul-Hidscha eine weite Reise an. Alle haben dasselbe Ziel: die Stadt Mekka in Saudi-Arabien. Dort steht die Kaaba. Das ist einziger großer Raum. Er sieht von außen aus wie ein schwarzer Würfel. Muslimen glauben, dass dies das erste Haus für Allah ist. Die Pilgerreise nach Mekka heißt Hadsch. Sie gehört zu den Lebensregeln des Islam.

Im Pilgermonat Dhul-Hidscha feiern Muslime auch ihr wichtigstes Fest. Es heißt Id al-Adha, auf Deutsch Opferfest, und dauert vier Tage. 

Eure Fragen zum Pilgermonat Dhul-Hidscha

Islam
Autoren Jane Baer-Krause
 
Quellen 
 
Bildnachweise 

Kommentare

Wie läuft die Dhul-Hidscha ab? - Pajoro

Hallo Pajoro, Dhul-Hidscha ist der Pilgermonat. Du meinst sicher die Pilgerreise Hadsch, oder? Informationen dazu findest du im Lexikon unter dem Stichwort "Hadsch". - Barbara

Dhul-Hidscha heißt so der Monat? Welcher Monat wäre das im Gregorianischen Kalender. - rocksonne

Hallo Rocksonne, ja, so heißt der 12. und letzte Monat des islamischen Jahres. 2015 beginnt der Monat Dhul-Hidscha nach der Zeitrechnung des Gregorianischen Kalenders am 15. September und endet am 13. Oktober. Im nächsten Jahr beginnt und endet er etwas früher. - Barbara

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.