Sind Buddhisten selbstlos?

Buddhisten glauben, dass sie zuerst sich selbst von ihrem Leiden befreien müssen, bevor sie mit ganzer Kraft Liebe verströmen und anderen helfen können. Darum meditieren sie sehr viel, bemühen sich, nach den Regeln ihrer Religion zu leben und so zur Erleuchtung zu gelangen. Kritiker halten Buddhisten daher manchmal für sehr ichbezogene Menschen, die sich sozial zu wenig für andere engagieren.

Sind Buddhisten selbstlos?
Buddhismus
Frage: Alicia  //  Antwort: Ulrich Dehn

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.